Sonntag, 25. September 2011

Projekt Vectra aufmöbeln - Rückschläge

Es läuft nicht immer alles glatt...

Zum Beispiel das mit den Sportgurten (auch Hosenträgergurte genannt):
Wenn man vorne die Sportgurte nutzt, darf man hinten die Plätze nicht mehr benutzen. Es war geplant die Gurte hinten zu lassen und die Sportgurte ZUSÄTZLICH zu installieren. Wenn man dann mehr als zwei Leute im Auto hat, klinkt man die Sportgurte hinten aus, nutzt vorne die normalen Gurte und hinten dürfen dann Leute sitzen.
Aber leider hat das so nicht geklappt... Die Sportgurte wären in meinem Fall nur zu montieren gewesen, wenn ich vorher hinten die originalen Gurte demontiert hätte. Wenn dann hinten jemand mitfahren wollte, dann hätte man erstmal ne halbe Stunde die Gurte ab und an schrauben müssen... Viel zu viel Aufwand! Und auf die hinteren Plätze wollte ich auch nicht verzichten... Also werden die Sportgurte wieder verkauft -.-

Bei der Demontage der Anhängerkupplung gabs auch Probleme:
Der abstehende "Haken" hinten ist mit zwei Schrauben befestigt. Den wollte ich entfernen, so daß man den auch recht einfach wieder montieren kann, falls man die Anhängerkupplung doch mal braucht.
Die Muttern der Schrauben ließen sich schon extrem schwer lösen, aber nach ner halben Stunde und viel Rostlöser klappte das dann auch.
Die eine Schraube ließ sich dann problemlos herausziehen, die andere Schraube bewegte sich trotz roher Gewalt nicht mal einen Millimeter -.- Dann bleibt die Anhängerkupplung eben dran... Aber als Krönung bekomm ich die Schrauben nicht mehr fest! Es besteht zwar nicht die Gefahr daß die Anhängerkupplung abfällt, dafür ist die doch zu feste, aber einen Tonnen schweren Anhänger würd ich so damit nicht ziehen. Also da muß demnächst richtig was dran gemacht werden: Entweder richtig dran, oder richtig ab!

Und dann wurde ich auch noch geblitzt -.- Da ich sowieso gerade am bremsen war, ist es schwer zu sagen wie schnell ich war. Ich denke im schlimmsten Fall maximal 160 km/h wo 100 km/h erlaubt waren... Das heißt dann 240 Euro Bußgeld, 4 Punkte und einen Monat Fahrverbot. Super -.- Die Punkte und das Fahrverbot kann ich ja noch verkraften, aber die 240 Euro tun dann schon sehr weh... Das heißt erstmal ne Pause einlegen, was das aufmotzen angeht.
Vielleicht sollte ich mich in Zukunft doch etwas mehr an die Geschwindigkeitsbegrenzungen halten...

Mittwoch, 21. September 2011

Projekt Vectra aufmöbeln - Teil 4

Es ist vollbracht: Die Innenbeleuchtung ist blau!
Ich habe die einfachen Glühbirnen durch blaue LEDs ersetzt. Vier in den Türen und vier in der Decke. Außerdem habe ich zusätzliche, blaue Neonröhren vorne in den Fußraum und in den Kofferraum gebaut.
Ich habe die Röhren an die entsprechenden Deckenbeleuchtungen angeschlossen, so daß diese nur leuchten, wenn eine Tür, bzw. der Kofferraum aufgemacht wird. So gibt es auch keine Probleme mit dem TÜV, da man diese Beleuchtung nicht bei der Fahrt an machen kann.
Die Leselampen und die Handschuhfachbeleuchtung habe ich gelassen wie sie waren.

Blaue Innenbeleuchtung, Materialkosten rund 50 Euro


Als nächstes wird noch die Beleuchtung für den Tacho, das TID, die Scheinwerfersteuerung und die Klimaanlage blau gemacht! Material ist schon vorhanden, aber der Umbau wird etwas aufwändiger und komplizierter...

Sonntag, 18. September 2011

Projekt Vectra aufmöbeln - Teil 3

Heute hab ich endlich mein neues Autoradio fertig eingebaut! Es gab ein paar kleine Probleme... dazu später mehr!

Das original verbaute Radio von Opel (ein VDO CD 441 XED) war eigentlich OK. Ein einfaches, solides Radio, das auch gebrannte CDs abspielt und der Sound ist auch super!
Allerdings spielt das keine MP3 ab...
Daher hab ich mir ein günstiges MP3-Radio gesucht: Das JVC KD-R411 mit USB-Stick-Anschluß (Das war mal Testsieger bei den Einstiegsmodellen - also kein Schrott!). Das Radio allein würde 80 Euro kosten, mit Adapter für Opel und Lenkradfernbedienung kommt man auf 130 Euro.
Da kann ich meinen 16 GB USB-Stick mit nahezu meiner gesamten Musiksammlung dranstecken - sehr praktisch! Keine CDs mehr brennen, keine CDs mehr suchen und keine zerkratzen CDs mehr! Nur noch ein Stick:)

Mein altes VDO und neues JVC Radio (130 Euro)

Kleinere Probleme gabs beim Einbau:
Erstmal hab ich das altre Radio nicht rausbekommen... Dafür musste ich erstmal zwei DIN-Bügel kaufen (3 Euro), mit denen man das alte Radio ausbauen kann.
Dann fehlte beim neuen Radio der Adapter für das Antennenkabel - dieser wurde aber nach wenigen Tagen nachgesendet.
Als nächstes war das Radio jedes mal komplett zurückgesetzt, wenn man den Zündschlüssel abgezogen hat. Die Lösung kam vom Verkäufer: Die Kabel am Kabelbaum für Zünd- und Dauerplus (rot und gelb) mussten ausgetauscht werden. Das war ne Sache von 3 Minuten und dann lief das Radio auch endlich problemlos :)
Insgesamt hats schon ne ganze Weile gedauert, bis das neue Radio endlich voll funktionstüchtig eingebaut war!


Die Sitze sind jetzt endlich komplett mit Schonbezügen überzogen!
Original hat der Vectra hochwertige und strapazierfähige Velours, die sich ehrlich gesagt auch echt gut anfühlen, aber sie sehen richtig hässlich nach Rentnerauto aus!
Daher hab ich für knapp 30 Euro Schonbezüge besorgt.
Vorne sind die Befestigungsgummis mächtig überspannt und hinten sitzen die Bezüge etwas locker... Aber insgesamt siehts besser und sportlicher aus als vorher ;)

Sitze vorher und nachher (30 Euro)


Meine anderen Umbauten kommen grad langsam voran...
Ich wollte Tagfahrlichter anbauen, aber die angeblich für den Straßenverkehr zugelassenen LED-Leisten entpuppten sich als doch nicht zulässig. Die Rückgabe verlief zum Glück ohne Probleme.
Die neue Innenbeleuchtung passte nicht - ich warte noch auf die neuen...
Und ansonsten lasst Euch überraschen, was ich mir noch alles einfallen lasse ;)

Samstag, 10. September 2011

Mein neues Motorrad!

Eigentlich wollte ich mir aus finanziellen Gründen erst irgendwann nächstes Jahr ein neues Motorrad kaufen... aber zufällig und unerwartet kam ich sehr günstig an ein schönes und gutes Motorrad:

Meine Suzuki GS500E Baujahr 1990

Leider hat sie schon ganze 75.000 km runter, aber dafür neuen TÜV und neue Reifen (allein das entspricht schon fast dem Kaufpreis).
Wie viel PS die Maschine hat weiß keiner (steht auch nicht in den Papieren), denn die Leistung wurde von einem der Vorbesitzer gesteigert. Mindestens 50 PS hat die auf jeden Fall! Das reicht ja auch... Mein altes Motorrad hatte 12 PS und damit hab ich schon alle Autos abgezogen XD

Die Farbe (eine Sonderlackierung) mag gewöhnungsbedürftig erscheinen, aber ich mag sie, weil sie eben so auffällig ist - ob im positiven oder negativen Sinne muß jeder für sich entscheiden ;)

Eine Überraschung gabs noch bei der Versicherung: Bei meinen alten Motorrädern und Rollern hab ich im Monat jeweils so etwa 12 bis 15 Euro für die Haftpflicht gezahlt... damit hab ich bei dem Motorrad auch gerechnet. Aber ne, es sind sage und schreibe keine 5 Euro im Monat! Gut, dafür bezahle ich für das Motorrad Kfz-Steuern, was bei den 125ern ja nicht der Fall war. Aber die Steuern betragen für ein Jahr gerade mal 36 Euro und somit ist diese 500er insgesamt gerade mal halb so teuer wie die 125er :)

Was in Zukunft gemacht werden muß:
Die Batterie war schon bei Kauf defekt - die habe ich ersetzt. Demnächst mal den Kupplungszug nachstellen und vielleicht mal etwas dickere Griffe besorgen. Ansonsten ist technisch so weit alles OK...
Technisch oder optisch etwas verändern werd ich erstmal nicht. Die Aufkleber Marke Eigenbau werd ich wohl entfernen. Ob ich die Maschine dann nackt lasse, oder neue Aufkleber besorge weiß ich noch nicht.
Ansonsten könnt ich die typischen optischen Veränderungen vornehmen: Heck- und Frontleuchte ändern, Heck höher legen, Spiegel... Streetfighter-Umbau XD Aber wenn überhaupt, dann erst nächstes Jahr.

Jetzt hoffe ich erstmal auf besseres Wetter, daß ich die Maschine auch mal schön ausfahren kann ^^

Projekt Vectra aufmöbeln - Teil 2


Wunschaufkleber: 6,50 Euro
Auspuffblende: 14 Euro plus 5 Euro Montage (Krümmung des alten Auspuffs musste abgeflext werden)
Typenbezeichnung entfernt

Freitag, 2. September 2011

Projekt Vectra aufmöbeln - Teil 1

Mein Opel Vectra B ist ja eher unauffällig und normal... das will ich ändern ^^
Technisch möchte ich an dem Wagen ehr wenig bis gar nichts ändern, es geht eher um die Optik. Und auch da gehts auch schon aus finanziellen Gründen eher um Kleinigkeiten.

Als ersten Schritt hab ich zwei Kleinigkeiten besorgt, die eigentlich gar nicht auffallen:

Neue Schlüsselabdeckung inkl. Batterien ca. 7 Euro

Kleine Antenne ca. 10 Euro

Viele weitere Teile sind bereits bestellt... Allerdings nur Kleinteile!
Ich würde gern so Sachen wie Sportfahrwerk mit Tieferlegung (mindestens 450 Euro), neue Reifen und Felgen (ab 600 Euro) oder komplettes Bodykit (mit Lackierung zig Hundert Euro!) kaufen, aber das ist wie gesagt zu teuer. Ich möchte nicht, daß das Tuning den Kaufpreis des Autos übersteigt ^^
Aber man kann ja auch mit wenig Geld sein Auto etwas personalisieren und so aus der Masse herausstechen ;)