Freitag, 11. Juli 2014

Traum vom kleinen Zweitwagen


Irgendwie komm ich gar nicht dazu, mit meinem Motorrad mal zu fahren. Entweder ist das Wetter schlecht, oder ich hab nen Haufen Krempel zu transportieren.
(Da fällt mir ein, daß ich ja die optischen Veränderungen an meinem Motorrad posten wollte... mach ich demnächst!)
Naja, da ich kaum zum Motorrad fahren komme, spiele ich mit dem Gedanken, das Motorrad wieder zu verkaufen und mir dafür ein kleines Spaßauto zu holen. Allerdings ist so ein Auto im Unterhalt wesentlich teurer als ein Motorrad und das ist momentan bei mir finanziell nicht drin... aber man darf ja mal träumen ;)

Mir gefallen folgende Autos:

Honda CRX del sol
Dieser Wagen dürfte wohl bekannt sein, da er sehr verbreitet ist... das ist auch das Problem! Besonders junge Fahrer mögen diesen Wagen und die angebotenen Hondas sind oft runtergeritten und haben Wartungsstaus. Bei dem "del sol" kann man das Dach abnehmen und die Heckscheibe herunter fahren - das ist dann fast wie Cabrio fahren ^^

Nissan NX 100
Der Nissan hat sehr robuste Technik, unter anderem eine Steuerkette statt eines Antriebsriemens. Auch den Nissan gibt es mit einem abnehmbaren Dach (zweigeteilt) - das ist zwar nicht so wie beim Honda, aber besser als nur ein Schiebedach.

Mazda MX-3
Am faszinierendsten ist der Mazda: Seltener als der Honda, hübscher als der Nissan und mit dem kleinsten V6 Motor seiner Zeit mit nur 1,85 Litern Hubraum! Das wäre wohl mein Favorit! Aber auch mit dem normalen Vierzylindermotor ein cooles Auto!

Der Mazda MX-3

Außer Konkurrenz: Toyota Celica (T18 und T20) und Toyota MR2 (W2)
Die zwei Toyotas sind preislich ne Klasse höher und der Celica ist auch etwas größer als die anderen... Der MR2 passt aber durchaus auf die Liste hier, ist aber auch zu teuer - dafür bekommt man aber auch eine Qualität geboten, die man sonst kaum wo findet! Und einen Mittelmotor!!!

Das waren die drei, bzw. fünf Fahrzeuge!

Was mir beim stöbern bei mobile.de aufgefallen ist: In der Preisklasse sind die meisten Autos ganz einfach ausgedrückt Schrottkarren! TÜV abgelaufen, hier und dort was defekt, gar nicht fahrbereit, Bastlerfahrzeug... bei den von mir aufgezählten Autos waren alle (nahezu) fahrbereit und hatten TÜV, es wird sogar oft betont, wie gut Motor und Getriebe! Das spricht schon für eine Qualität, die man bei der deutschen Konkurrenz lange suchen muß (Opel Tigra, Ford Puma,...).

Das einzige worauf man achten muß: Rost! Aber das kenn ich bei meinem Mercedes auch und der ist wesentlich jünger, als die hier aufgelisteten Autos, die inzwischen alle rund 20 Jahre alt sind.


Aber wie gesagt alles Träumerei! Anschaffung wäre zwar kein Problem, aber der Unterhalt wäre grad nicht drin. Mal schauen ob ich in nächster Zeit wenigstens mal wieder öfters auf Motorrad komme...

Und hier noch was zum glotzen: Die 25 heißesten Japan-Sportwagen der 90er


Ach ja: Selbstverständlich würde ich den Wagen dann auch zur Ratte "verunstalten" :D Ist ja wohl klar!

Keine Kommentare: